Professor Lothar Götz, Architekt
Handschuhsheimer Landstraße 16
69120 Heidelberg
 
Telefon: 06221 - 41 39 80
Telefax: 06221 - 40 13 77
mail@lothar-goetz-architekt.de
Architektenkammer Baden-Württemberg: 44439

Das Urheberrecht der veröffentlichten Werke bleibt allein beim Autor bzw. den Autoren.
Es dürfen keine Inhalte der Webseite ohne ausdrückliche Genehmigung durch
Prof. Lothar Götz für öffentliche oder gewerbliche Zwecke in elektronischen oder
gedruckten Publikationen oder anderen Veröffentlichungsformen gezeigt, vertrieben,
verändert, übertragen, neu bereitgestellt oder anderweitig genutzt werden.
Der widerrechtliche Gebrauch von Bildern, Grafiken und Texten auf diesen Webseiten
kann Urheberrechte, Markenrechte, Persönlichkeits- oder Publizitätsrechte und
gesetzliche Wiedergabevorschriften und Wiedergabebestimmungen verletzen.

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks") wird
eine Haftungverpflichtung ausgeschlossen.
Dasselbe gilt für Verweise von fremden Webseiten.
Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der
verlinkten Seiten hat der Betreiber dieser Webseite keinen Einfluss.
Infolgedessen distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verküpften Seiten.

Die Nutzung der im Rahmen dieser Webseiten veröffentlichten Kontaktdaten
wie Postanschriften, Telefonnummern, Faxnummern und Emailadressen durch Dritte
zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet.
Bei Verstößen gegen dieses Verbot behalten wir uns rechtliche Schritte gegen die Versender vor.

Alle enthaltenen Fotos, mit Ausnahme der nachfolgend aufgeführten:
Architekturbüro Professor Lothar Götz.


– Fulda, Tankstelle der Fa. Opel-Fahr, 1951/52: Artur Pfau
– Freiburg im Breisgau, Großtankstelle, 1952: Artur Pfau
– Lörrach, BP-Tankstelle, 1952: Artur Pfau
– Simmern im Hunsrück, BP-Tankstelle, 1952/53: Artur Pfau
– Wiesbaden, Tankstelle am HBF, 1952/53: Artur Pfau
– Heidelberg, Fleischer EVG, 1957/58: Artur Pfau
– Heidelberg, Schwestern- und Personalgebäude I, 1958 - 1961: Robert Häusser, Artur Pfau
– Heidelberg, Wohnhaus Ammann, 1961: Artur Pfau
– Bruchsal, Schlosskirche, 1964 - 1966: Frank Huster
– Heidelberg-Wieblingen, Kindergarten und Gemeindehaus St. Bartholomäus, 1965: Artur Pfau
– Heidelberg-Wieblingen, Friedhofskapelle, 1966 - 1968: Frank Huster
– Heidelberg, Schwestern- und Personalgebäude II, 1967: Artur Pfau
– Mannheim-Vogelstang, Wohnhäuser, 1970: Frank Huster
– Heidelberg-Boxberg, Pfarrzentrum St. Paul, 1966 - 1972: Frank Huster
– Heidelberg, Seminargebäude der Universität, 1970 - 1975: Mario Hägele
– Ibach, Wohnhausgruppe, 1972 - 1974: Frank Huster
– Heidelberg, Schwestern- und Personalgebäude III, 1972 bis 1974: Paul Peter, Schwabenflugbild
– Schriesheim, Kurpfalz-Bildungszentrum, 1971 - 1979: Mario Hägele
– Buchen im Odenwald, Altenwohnungen, 1979 - 1981: Mario Hägele
– Bopfingen, Einkaufszentrum, 1980 - 1982: Mario Hägele
– Illingen, Feuerwehrgerätehaus, 1981 - 1983: Mario Hägele
– Östringen, Rathaus, 1982 - 1984: Mario Hägele
– Alzenau in Unterfranken, Rathaus, 1985 - 1988: J. Diepold, Luftaufnahme
– Heidelberg, Wasser- und Schifffahrtsamt/ Wasserschutzpolizei, 1986 - 1994: Thilo Mechau
– Schriesheim, Kanzelbachsteg, 2000/01: Thilo Mechau


Webgestaltung: Bettina Möllring | station_m | Berlin | www.station-m.de