Hofseite   Hofseite   Straßenseite   Fassadendetail  
Auftraggeber: Gemeinde Illingen,
vertreten durch Herrn Bürgermeister Veigel.

Wesentliche Mitarbeiter:
Dipl.-Ing. Architekt Klaus Unruh
(Partner 1970 - 1991),
Dipl.-Ing. Architektin Marita Güntert.
  Dieses Feuerwehrgerätehaus befindet sich unmittelbar neben dem Ortszentrum.
Im Erdgeschoss ist die Fahrzeughalle, um die Feuerwehfahrzeuge unterzustellen, sowie die Feuerwehrleitstelle.
Im Obergeschoss befindet sich ein großer Schulungsraum mit Nebenräumen sowie eine kleine Wohnung.
Das Gebäude ist ein Stahlbetonbau, wärmegedämmt mit hinterlüfteten Aluminium-Trapezblechen in hellblauer Farbe. Aus diesen Trapezblechen sind einzelne Flächen in verschiedenen geometrischen Formen ausgeschnitten.
Das sich aus der Dachkonstruktion ergebende Dreieck wurde auch in der Fassade wiederholt.
  Veröffentlichungen

„Werk, Bauen + Wohnen“
1984, Heft 5, S. 58-60

„Deutsche Bauzeitung“
1985, Heft 10, S. 46-47


 

„architektura csr“
1986, April 1986

„Deutsche Baudokumentation“
1991, S. 296+297
1992, Journal 47, S. 425+426
Heinze-Verlag
 

„Kommunalbauten“
1992, Heft 18, S. 70+71
Heinze-Verlag, Celle

"Architekten im Südwesten"
1993, S. 65
Verlag Film und Buch